Zufriedener Mitarbeiter > Zufriedene Unternehmen

Warum es sich lohnt, für die RBP zu arbeiten

Als Lokführer bei einem Dienstleister zu arbeiten, lohnt sich nicht: Denn von denen wird man ja sowieso nur "verheizt". Stimmt das?

Nicht mit uns! Wir möchten endlich aufräumen mit den Vorurteilen über den Lokführer-Beruf. Sicherlich gibt es schwarze Schafe und Bahndienstleister, für die ihr Lokführerpersonal nicht viel mehr ist als ein Mittel zum Zweck. Wir möchten zeigen, dass es auch anders geht. Dafür stehen wir mit unserem Personalkonzept, das zuallererst auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ausgerichtet ist. Bei der RBP kann sich der Lokführer (m/w) als Mensch und Kollege fühlen.

Unsere Tarifpartnerschaft mit der GDL garantiert unseren Mitarbeitern arbeitnehmerfreundliche Betriebs- und Sozialbedingungen. Hinzu kommen unzählige Vorteile, von denen Lokführer bei der RBP profitieren: Seien es betriebliche Vorsorgemaßnahmen, professionelle Weiterbildungen auf modernsten Drehstromlokomotiven, eine wertschätzende Mitarbeiterführung oder Sozialangebote bei auswärtigen Einsätzen.

Was für die RBP spricht:
  • Tarifgehalt nach BuRa (GDL)
  • Übertarifliche Zulagen
  • Volle Auslöse
  • 38-Stunden-Woche
  • Kurze Arbeitsintervalle vom Heimatort
  • Garantierte 26 freie Sonn- oder Feiertage, davon 12 lange Wochenenden von min. 60 Stunden
  • Zahlungen zum 1. und 15. eines Monats
  • Unternehmensbekleidung
  • Moderne Kommunikationsmittel
  • Hohe Sozialfürsorge
  • Wertschätzende Mitarbeiterführung
  • Gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Krankenversicherung

Überzeugt? Dann bewerben Sie sich doch gleich bei uns! Für unsere Stammstrecken suchen wir motivierte Kollegen (m/w) zur Verstärkung unserer Teams für die Einsatzorte Hamburg, Kassel, Mannheim, München sowie das Rhein-Ruhr-Gebiet. Bitte senden Sie eine Mail mit ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen an karriere@rbp.online.